• Aktuelles

  • Archiv

    Juni 2017
    M D M D F S S
    « Mai    
     1234
    567891011
    12131415161718
    19202122232425
    2627282930  
  • Kategorien

  • Einträge
    Kommentare

     Newsletter
     
     

    Wiener Neudorf als einzige Gemeinde des Bezirkes Mödling im Finale

    - von Otto Kleissner am 26.06. 2017
    NÖN 21.6.2017 Seite 26

    NÖN 21.6.2017 Seite 26

    Share on Facebook

    Kategorie: Umweltforum | Keine Kommentare »

    STOPP das LITTERING deiner Stimme für „Wiener Neudorf picobello“!

    - von Otto Kleissner am 22.06. 2017

    Zum Schreien komisch:

    Online-Voting für „Sauberste Region Österreichs 2017″:
    Stimmen für „Wiener Neudorf picobello“ landeten im digitalen Müll.

    a

    a

    a

    a

    a

    a

    a

    a

    a

    a

    a

    a

    a

    Recycling der besonderen Art: Hol die Bestätigungs-Mail aus dem Spam-Ordner und klicke auf die Bestätigung, dann zählt die Stimme für

    oder:
    Vote noch einmal.

    Share on Facebook

    Kategorie: Umweltforum | Keine Kommentare »

    Sauberste Region: Ab heute steht „Wiener Neudorf picobello“ zur Wahl

    - von Elisabeth Kleissner am 19.06. 2017

    „Wiener Neudorf picobello“ braucht Ihre Unterstützung:

    Picobello ist ein umgangssprachliches Wort, das sich aus niederdeutsch pük = „ausgesucht“ und italienisch bello = „schön“ zusammensetzt.

    Eine von vielen Maßnahmen …

    Wiener Neudorf ist seit jeher ein gepflegter Ort, weil unsere Gemeindemitarbeiter und MitarbeiterInnen der Lebenshilfe tagtäglich achtlos weggeworfenen Müll einsammeln. Eine Sisyphosarbeit. Um diesen Teufelskreis zu durchbrechen, habe ich 2015 die Kampagne „Wiener Neudorf picobello“ ins Leben gerufen.

    Gedankenloses Fallenlassen von Müll kostet nämlich – unser Steuergeld.

    Der Begriff „Wiener Neudorf picobello“ erschien mir passend, weil er die ökologische Pflege unserer Grünflächen mit unserem sauberen Wohnumfeld verbindet.

    Menschen, die hier leben oder bei uns zu Gast sind, sollen sich wohlfühlen und Wiener Neudorf als ausgesucht schön wahrnehmen. Dazu müssen wir noch an der Erscheinung des Ortsbildes arbeiten, aber das ist eine andere Geschichte, die ab heute mit der Neugestaltung der Hauptstraße beginnt …

    Share on Facebook

    Kategorie: Umweltforum | Keine Kommentare »

    Das Biotop im Rathauspark

    - von Otto Kleissner am 18.06. 2017

     

    Share on Facebook

    Kategorie: Umweltforum | Keine Kommentare »

    Wiener Neudorfer Woche: Offizielle Eröffnung 17:00 am Festgelände in der Parkstraße

    - von UFO am 17.06. 2017

    WNWoche_2017

    Share on Facebook

    Kategorie: Umweltforum | Keine Kommentare »

    „Wiener Neudorf picobello“ ist im Finale!!!

    - von UFO am 15.06. 2017

    picobello_640

     

    SaubersteRegion_640

    PRESSEINFORMATION

    Startschuss für großes Onlinevoting

    Sieben Regionen ziehen ins Finale der „Saubersten Region Österreichs 2017“ ein

    Wien, 13.6.2017. Der Award „Sauberste Region Österreichs 2017“ geht in die entscheidende Phase. Eine Expertenjury hat vergangene Woche sieben Einreichungen für das Finale ausgewählt, die sich ab 19.6.2017 im Onlinevoting beweisen dürfen.

    Alle Finalprojekte zeichnen sich durch ein hohes Maß an Engagement, Kreativität und Umsetzungsqualität aus. Sie zeigen, dass die regionale Aufklärungsarbeit gegen Littering einer der wichtigsten Grundpfeiler für ein sauberes Österreich ist. „Der Schlüssel zum Erfolg heißt Bewusstseinsbildung und diese setzt am besten schon auf regionaler Ebene an. Es freut mich, dass wir mit diesem Award jenen Regionen, Gemeinden, Bundesländern und Städten eine Bühne bieten können, die sich besonders engagiert gegen das achtlose Wegwerfen von Abfällen in der Landschaft einsetzen“, so Werner Knausz, ARA AG Vorstand und „Reinwerfen statt Wegwerfen“-Mastermind.

    Die diesjährigen Finalisten (in alphabetischer Reihenfolge):

    • Assling: „Anti-Littering-Faden“, eingereicht von Gerhard Lusser
    • Fels am Wagram: „Putz dich fit“, eingereicht von Christian Braun
    • Himberg: „Umwelt erforschen und Umwelt gestalten in Himberg“, eingereicht von Sascha Csida
    • Kirchdorf: „Anti-Littering-Blog“, eingereicht von Elisabeth Zehetner
    • Niederösterreich: „Sei ein Held, lass nichts liegen!“, eingereicht von Angelika Büchler
    • Wien: „Aktion Saubere Stadt“, eingereicht von Ulrike Volk
    • Wiener Neudorf: „Wiener Neudorf picobello“, eingereicht von Elisabeth Kleissner

    Abgestimmt werden kann vom 19.6.2017 bis 21.7.2017 auf www.reinwerfen.at  und www.facebook.com/reinwerfen . Der Sieger wird zur Hälfte von der Jury bestimmt, die andere Hälfte, 50 % der Gesamtpunkteanzahl, werden durch das Onlinevoting ermittelt. Dadurch werden die Bürgerinnen und Bürger im Endspurt noch einmal zusätzlich eingebunden. Sie können maßgeblich Einfluss auf das Ergebnis nehmen und bis zum Schluss mitfiebern.

    Eine Initiative von Österreichs Wirtschaft und
    der ARA für ein sauberes Österreich

    Share on Facebook

    Kategorie: Umweltforum | Keine Kommentare »

    Das RADLand-Projekt von Klimabündnis NÖ „Klimafit zum RADLhit“ 2017!

    - von Otto Kleissner am 14.06. 2017

    Statt „Elterntaxi“ – Mobilitätsprojekt „Klimafit zum RADLhit“

    Weitere Informationen: www.elisabethkleissner.at

    Share on Facebook

    Kategorie: Umweltforum | Keine Kommentare »

    Das Fahrrad feiert heute 200. Geburtstag!

    - von UFO am 12.06. 2017

    www.elisabethkleissner.at
     Weitere Informationen:
     www.elisabethkleissner.at

    Share on Facebook

    Kategorie: Umweltforum, Uncategorized | Kommentare deaktiviert für Das Fahrrad feiert heute 200. Geburtstag!

    Blumenwiese am Anger: Geduld ist die Tugend des Naturgärtners

    - von Elisabeth Kleissner am 11.06. 2017

    Die Entwicklung einer echten Blumenwiese braucht Zeit und Geduld.

    13.9.2016 Die Teilnehmer des Ausbildungslehrganges von Natur im Garten legten unter der fachkundigen Leitung von Frau Dr. Erika Karner (6.v.l.) am Anger in der Schloßmühlgasse eine Blumenwiese an.

    Bis sich eine stabile Pflanzengesellschaft aus Kräutern und Blumen einstellt, die mit den Boden- und Umweltbedingungen zurechtkommt, dauert es mehrere Jahre.

    8.4.2017

    Blumenwiesen sind wertvolle Biotope und bieten mit ihrer Blütenpracht Wildbienen, Schmetterlingen, Fliegen und Hummeln einen Lebensraum und Nahrung vom Frühjahr bis zum Herbst. Kleinvögel finden auf einer Blumenwiese viermal mehr Nahrung als auf einem Rasen.

    3.6.2017

    Die Blumenwiese sollte möglichst nicht betreten werden, denn viele Blumen sind empfindlich und würden sich nur langsam oder gar nicht mehr erholen.

    Share on Facebook

    Kategorie: Umweltforum | Kommentare deaktiviert für Blumenwiese am Anger: Geduld ist die Tugend des Naturgärtners

    Gespenstisch verhüllte Sträucher

    - von Otto Kleissner am 09.06. 2017

     

    a

    Weitere Informationen:
    www.elisabethkleissner.at

    a

     

    Share on Facebook

    Kategorie: Umweltforum | Kommentare deaktiviert für Gespenstisch verhüllte Sträucher

    Vorstellung des Generalverkehrskonzeptes am 15.5.2017 (N1 TV)

    - von Otto Kleissner am 07.06. 2017

    Share on Facebook

    Kategorie: Umweltforum | Kommentare deaktiviert für Vorstellung des Generalverkehrskonzeptes am 15.5.2017 (N1 TV)

    Die Feuerwehr hat den Gemeinderat gerufen …

    - von UFO am 05.06. 2017

    www.elisabethkleissner.at und alle Gemeinderäte des Umweltforums sind gekommen.
    Weitere Informationen:
    www.elisabethkleissner.at

    Share on Facebook

    Kategorie: Umweltforum | Kommentare deaktiviert für Die Feuerwehr hat den Gemeinderat gerufen …

    Die Wiener Neudorf-Card als Badner Bahn-Fahrschein erfreut sich großer Beliebtheit

    - von Elisabeth Kleissner am 31.05. 2017

    Vor der Gemeinderatswahl 2015 versprach ich, mich für Gratisfahrt mit der Badner Bahn einzusetzen.

    Unmittelbar nach der Wahl nahm ich Kontakt mit der Finanzdirektion des VOR auf und zähe, komplizierte Verhandlungen folgten, die nach zwölf Monaten mit dem Ergebnis endeten: Gratisfahrt an Samstagen, Sonntagen und Feiertagen und zum halben Preis von Montag bis Freitag. Erfreulich. Wermutstropfen: Befristet auf ein Jahr.
    „Die Wiener Neudorf-Card als Badner Bahn-Fahrschein“ wurde mit dem NÖ Mobilitätspreis 2016 des VCÖ ausgezeichnet.

    2017: Neuerliche Verhandlungen mit VOR, dieses Mal schnell und unkompliziert, endeten mit einem unbefristeten Vertrag: Gratisfahrt an Samstagen, Sonntagen und Feiertagen und zum halben Preis von Montag bis Freitag. Sehr erfreulich.

    So erfreulich die Vereinbarung Wiener Neudorfs mit VOR auch ist:
    Die Kernzonengrenze muss ausgedehnt werden – zur Bewältigung der Verkehrsprobleme im südlichen Wiener Umland!
    Die Triester Straße hat bereits die Auslastungsgrenze erreicht, auf der Südautobahn wird sie in wenigen Jahren erreicht sein …

    Share on Facebook

    Kategorie: Umweltforum | Kommentare deaktiviert für Die Wiener Neudorf-Card als Badner Bahn-Fahrschein erfreut sich großer Beliebtheit

    Gemeinderatssitzung am Dienstag, den 30.5.2017 um 19 Uhr

    - von Otto Kleissner am 28.05. 2017

    sitzungÖffentliche Gemeinderatssitzung am Dienstag, den 30.5.2017 um 19 Uhr im großen Sitzungssaal des Gemeindeamtes.

    Zuhörer sind herzlich willkommen.

     

    Share on Facebook

    Kategorie: Umweltforum | Kommentare deaktiviert für Gemeinderatssitzung am Dienstag, den 30.5.2017 um 19 Uhr

    Herzlichen Glückwunsch: Der Wiener Neudorfer Dokumentarfilmer Ing. Josef Binder ausgezeichnet (N1 TV)

    - von Elisabeth Kleissner am 28.05. 2017

    Share on Facebook

    Kategorie: Umweltforum | Kommentare deaktiviert für Herzlichen Glückwunsch: Der Wiener Neudorfer Dokumentarfilmer Ing. Josef Binder ausgezeichnet (N1 TV)

    - von Otto Kleissner am 27.05. 2017

    Kurier 23.5.2017 Seite 15

    … noch einer, der dringend einen Radweg zur Shopping City braucht …

    Share on Facebook

    Kategorie: Umweltforum, Uncategorized | Kommentare deaktiviert für

    Lügen haben kurze Beine …

    - von Elisabeth Kleissner am 25.05. 2017
    • Fakt ist: Am Reisenbauerring hat jemand auf einem Privatgrundstück vor einem Hochhaus Müll deponiert.
    • Fakt ist: Am Freitag, 5. Mai 2017 wurde der Müll fotografiert (Datum am Originalfoto ersichtlich).
    • Fakt ist: Am Dienstag, 9. Mai 2017 entsorgte die Gemeinde den Müll (durch das GPS-System des Sperrmüll-Lastwagens belegt).
    • Fakt ist: Fast 2 Wochen (!) später, am Montag, 22. Mai 2017 fragte mich ein NÖN-Reporter im Namen eines anonymen Lesers, wann der Müll entsorgt wird!?

    NÖN 24.5.2017 Seite 27

    … Lügen lohnt sich nicht, die Wahrheit kommt ans Licht 😉

    Share on Facebook

    Kategorie: Umweltforum | Kommentare deaktiviert für Lügen haben kurze Beine …

    Kaffee-Ausstellung im Gemeindeamt

    - von Otto Kleissner am 24.05. 2017

    Mo. 7:30 – 12:00 und 13:00 – 15:00 Uhr Di. 7:30 – 12:00 Uhr Mi. 7:30 – 12:00 und 16:00 – 18:00 Uhr Do. 7:30 – 12:00 Uhr Fr. 7:30 – 13:00 Uhr

    Share on Facebook

    Kategorie: Umweltforum | Kommentare deaktiviert für Kaffee-Ausstellung im Gemeindeamt

    Das Wiener Neudorfer Kulturprogramm kann sich sehen lassen …

    - von Otto Kleissner am 23.05. 2017

    Share on Facebook

    Kategorie: Umweltforum | Kommentare deaktiviert für Das Wiener Neudorfer Kulturprogramm kann sich sehen lassen …

    Auch Bäume verlassen uns…

    - von Otto Kleissner am 22.05. 2017

    Der Sturm fällte am Wochenende diesen Kastanienbaum, der auf der Grünfläche neben dem Mödlingbach (Linkegasse) stand. Mitarbeiter des Wirtschaftshofes entfernten den Baum und schnitten den Reststumpf ab. Danke für Euer rasches Handeln!

    Fotos: Wirtschaftshof Wiener Neudorf

    Share on Facebook

    Kategorie: Umweltforum | Kommentare deaktiviert für Auch Bäume verlassen uns…

    Originelle Mistkübel-Sprüche gesucht

    - von Otto Kleissner am 20.05. 2017

    Ekelhaft: Auf die Straße geworfene Zigarettenstummel gelangen mit dem Regenwasser direkt in den Mödlingbach und damit in die Nahrungskette. Irgendwann landen sie am Teller.

    a

    a

    a

    a

    a

    a

    a

    a

    a

    a

    a

    a

    a

    a

    www.elisabethkleissner.at
     Weitere Informationen:
     www.elisabethkleissner.at

    Share on Facebook

    Kategorie: Umweltforum | Kommentare deaktiviert für Originelle Mistkübel-Sprüche gesucht

    „Natur im Garten – Ein Paradies zum Bleiben“

    - von Elisabeth Kleissner am 18.05. 2017

    Donnerstag, 18.5.2017 um 18:30 Uhr, Glassaal Migazzihaus

    Vortrag über die Gestaltung und Pflege des Gartens im Sinne der Aktion „Natur im Garten“.
    Der Garten ist für viele Menschen eine Wohlfühloase zum Ausspannen und ein schönes Hobby.

    Bei diesem Vortrag erfahren Sie, wie man einen Garten gestalten kann, damit er Erholungsstätte für seine Besitzer wird, aber auch heimischen Tierarten wie Igeln, Singvögeln, Marienkäfern & Co zeitweiligen Unterschlupf bieten kann oder ihnen zur Heimstätte wird. In einer Power Point-Präsentation werden bildreich die vielfältigen Facetten des Naturgartens beleuchtet. Der Vortrag wird mit informativen Broschüren zum Mitnehmen abgerundet.
    Die Vortragende, Petra Hirner, MSc, ist als „Natur-im-Garten-Beraterin“ für das südliche Niederösterreich zuständig.

    Der Eintritt ist frei.

    Share on Facebook

    Kategorie: Umweltforum | Kommentare deaktiviert für „Natur im Garten – Ein Paradies zum Bleiben“

    Voilà: Bessere Luft und mehr Ruhe für Wiener Neudorf

    - von Elisabeth Kleissner am 16.05. 2017

    Lärmschutzuntersuchung 2016, DI Werner Kaufmann, im Auftrag der Marktgemeinde Wiener Neudorf

    Eine Lösung für zwei Probleme: Die Kombination aus Tempo 80 und einer 13 m hohen Lärmschutzwand neben dem Pannenstreifen bringt unserem Wohnort die ersehnte Verbesserung der Lebensqualität.

    Alle Wohnobjekte liegen nach der Umsetzung unter den Lärmgrenzwerten. Das heißt:

    Alle Wiener NeudorferInnen werden vor dem Autobahnlärm geschützt UND alle Wiener NeudorferInnen haben bessere Luft zum Atmen.

    Lärmgutachter DI Werner Kaufmann, Vizebürgermeisterin Dr. Elisabeth Kleissner, Bürgermeister Herbert Janschka vertreten in der ASFINAG-Zentrale (Rotenturmstraße) die Interessen Wiener Neudorfs

    Share on Facebook

    Kategorie: Umweltforum | Kommentare deaktiviert für Voilà: Bessere Luft und mehr Ruhe für Wiener Neudorf

    Der Sinnespfad im Waldl steht bereit …

    - von Otto Kleissner am 13.05. 2017

    Die weisen Alten wussten, dass in unseren Breiten die Monate ohne „r“ ideal zum Barfußgehen sind. Ab Mai ist der Boden warm genug, dass selbst „Zartbesaitete“ keinen Schaden nehmen. Im Gegenteil: Der Mensch tut seiner Gesundheit Gutes, wenn er möglichst oft ohne Schuhe geht. Besonders wohltuend sind sogenannte Sinnespfade, Wege aus unterschiedlichen weichen und harten Materialien.
    Unser Wohlfühlweg (= Sinnespfad, aber auch Fußreflexzonenweg genannt) im Waldl wurde dankenswerterweise von fleißigen, freiwilligen HelferInnen picobello hergerichtet und steht für alle, die gerne „bloßfüßig“ gehen, bereit.

    „Wie sehnen sich doch die Kinder auf dem Lande nach dem Frühling, weil dann sie wieder barfuß gehen dürfen! Es ist ihnen dabei so behaglich, thut ihnen so wohl, daß gewiß kein Kind Strümpfe und Schuhe anzieht, wenn es nicht gezwungen wird.

    a

    a

    Das Barfußgehen ist aber nicht bloß für die Landleute gut, sondern ist noch viel mehr den Städtern zu empfehlen.“ Sebastian Kneipp, Mein Testament, 1895

    a

    a

    …und danach eine Runde „Kneippen“ im Mödlingbach.

    a

    a

    a

    a

    a

    a

    a

    a

    Share on Facebook

    Kategorie: Umweltforum | Kommentare deaktiviert für Der Sinnespfad im Waldl steht bereit …

    Wer macht denn so etwas? Bauernmarkt fast abgefackelt!

    - von Elisabeth Kleissner am 12.05. 2017

    Letzten Montag zündete jemand den Papiercontainer, der neben der Bauernmarkthütte stand, an.

    Foto: FF-WR-NEUDORF.AT – Derkits

    Zufällig kamen Bgm. Janschka und ich des Weges, als unsere Feuerwehr gerade Schlimmeres verhinderte.

    Foto: FF-WR-NEUDORF.AT – Derkits

    Danke, liebe Feuerwehrmänner für Euren raschen Einsatz!

    Foto: FF-WR-NEUDORF.AT – Derkits

    Trotz der angekohlten Holzhütte gibt es morgen, wie jeden Samstag, wieder Gutes vom Bauernhof und köstliche hausgemachte Mehlspeisen.

    Share on Facebook

    Kategorie: Umweltforum | Kommentare deaktiviert für Wer macht denn so etwas? Bauernmarkt fast abgefackelt!

    Auszeichnung für Wiener Neudorf

    - von Otto Kleissner am 11.05. 2017

    Share on Facebook

    Kategorie: Umweltforum | Kommentare deaktiviert für Auszeichnung für Wiener Neudorf

    Wir Reformpartner lassen nicht zu, dass Wiener Neudorf am Verkehr erstickt!!!

    - von Elisabeth Kleissner am 10.05. 2017

    Die schlechte Nachricht: Jeden Tag fahren mehr als 230.000 Kraftfahrzeuge durch unsere Gemeinde und belasten durch Lärm und Abgase vor allem die Gesundheit der Kinder.

    Die gute Nachricht: Unsere Verkehrsprobleme sind lösbar.

    Wie?

    Experten und PolitikerInnen stellen kommenden Montag die Pläne und Lösungsansätze vor.

    Share on Facebook

    Kategorie: Technisches | Kommentare deaktiviert für Wir Reformpartner lassen nicht zu, dass Wiener Neudorf am Verkehr erstickt!!!

    Tempo 80 – wir kämpfen weiter

    - von Elisabeth Kleissner am 09.05. 2017

    Kurier 5.5.2017 Seite 19

    Share on Facebook

    Kategorie: Umweltforum | Kommentare deaktiviert für Tempo 80 – wir kämpfen weiter

    Kreatives Maibaumrecycling

    - von Otto Kleissner am 03.05. 2017

    In früheren Zeiten wurde kaum etwas weggeworfen, selbst Ausgedientes wurde einer kreativen neuen Verwendung zugeführt. Innerhalb weniger Generationen ist aus dieser Geisteshaltung ein immer hemmungsloseres Konsumieren und ein noch gedankenloseres Wegwerfen geworden.

    elisabethkleissner.at

    Share on Facebook

    Kategorie: Umweltforum | Kommentare deaktiviert für Kreatives Maibaumrecycling

    Meinungsumfrage in Wiener Neudorf

    - von Elisabeth Kleissner am 02.05. 2017

    Ihre Meinung ist uns wichtig!

    Gemeinsam mit unserem Dorferneuerungs-Berater DI Grill erstellte ich einen Fragebogen. Alle Wiener Neudorferinnen und Wiener Neudorfer dürfen/sollen/können einen ausfüllen und damit ihre Meinung kundtun, welche zukünftigen Projekte aus ihrer Sicht notwendig und sinnvoll sind.

    Warum vor mir noch niemand in der Gemeinde auf die Idee gekommen ist, Dorferneuerung zu forcieren, wundert in Anbetracht des Zustandes der Triester Straße und Hauptstraße vermutlich nicht nur mich. Mit Zustimmung der GemeinderätInnen des Umweltforums, der ÖVP und FPÖ beantragte Wiener Neudorf die Aufnahme in die NÖ Dorf- und Stadterneuerung. Als Schlusslicht stiegen wir mit Anfang 2017 ein.

    Im Mittelteil der Mai-Gemeindezeitung befindet sich ein Fragebogen, weitere liegen im Bürgerservice auf. Er kann aber auch online ausgefüllt werden, abrufbar auf der Homepage der Marktgemeinde Wiener Neudorf.

    Wer Interesse hat, aktiv an einer Arbeitsgruppe der Dorferneuerung mitzuarbeiten und seine Anregungen einbringen will, ist herzlich dazu eingeladen.

    Share on Facebook

    Kategorie: Umweltforum | Kommentare deaktiviert für Meinungsumfrage in Wiener Neudorf

    Ökologie LEBEN: „Goldener Igel“ für Wiener Neudorf

    - von Otto Kleissner am 29.04. 2017

    Grünflächenpflege zu 100 Prozent ökologisch!!!

    Dafür wurden wir beim Natur im Garten-Gemeindetag 2017 am 28. April in Kirchberg am Wagram mit dem „Goldenen Igel“ ausgezeichnet. Der „Goldene Igel“ ist die Champions League der Grünflächenpflege, wie Gemeindebund-Präsident Alfred Riedl es bei der Preisverleihung ausdrückte.
    Die Auszeichnung ist eine Anerkennung für unsere vielfältigen ökologischen Maßnahmen, die weit über die erforderlichen Kernkriterien (Verzicht auf Pestizide, chemisch-synthetische Düngemittel und Torf) hinausgehen. Wir setzten und setzen viele kleinere und größere Impulse, um das Ökosystem zu stärken, der Natur wieder Raum zur Regeneration zu geben und ökologische Kreisläufe zu schließen.
    Stellvertretend für die Marktgemeinde Wiener Neudorf durfte ich gemeinsam mit einer Abordung den „Goldenen Igel“ in der Wagramhalle entgegennehmen.

    v.l.n.r.: GR DI Otto Kleissner, GfGR Erhard Gredler, Gemeindebund-Präsident Alfred Riedl , Vizebgm. Dr. Elisabeth Kleissner, Landesrat Mag. Karl Wilfing, Wirtschaftshofleiter-Stv. Heinrich Wistermayer, GfGR Werner Heindl

    Ein herzliches Dankeschön an ALLE, die beitragen haben, dass wir bei der Grünflächenpflege in so kurzer Zeit ein so hohes Niveau erreichten.

    Share on Facebook

    Kategorie: Umweltforum | Kommentare deaktiviert für Ökologie LEBEN: „Goldener Igel“ für Wiener Neudorf

    „Stopp den Giftzwerg“ – nicht nur die Schweizer, auch wir vertreiben ihn…

    - von Otto Kleissner am 27.04. 2017

    Neue Dokumente schüren wieder Zweifel an Glyphosat (Artikel: derStandard.at 16.3.2017)

    US-Saatgutriese soll Studien selbst geschrieben haben. Uneinigkeit bei der Bewertung des Unkrautvernichtungsmittels

    Die Frage, ob Glyphosat giftig ist oder nicht, ob es sehr giftig ist oder nur ein bisschen, stellt sich für uns nicht mehr. Wir verwenden Roundup (das Glyphosat enthält) einfach nicht mehr. Im Jahr 2016 haben wir der Natur und uns Menschen in Wiener Neudorf mehr als 100 Liter Roundup erspart.

    elisabethkleissner.at

    Share on Facebook

    Kategorie: Umweltforum | Kommentare deaktiviert für „Stopp den Giftzwerg“ – nicht nur die Schweizer, auch wir vertreiben ihn…

    26. April: Tag gegen Lärm

    - von Otto Kleissner am 26.04. 2017

    Dauerlärm ist Körperverletzung!

    Der Arzt Robert Koch warnte vor rund hundert Jahren: „Eines Tages wird der Mensch den Lärm ebenso unerbittlich bekämpfen wie die Cholera oder Pest.“
    Diese prophetische Aussage ist in Wiener Neudorf Wirklichkeit geworden.

    Wir geben so lange keine Ruhe, bis wir endlich Ruhe vor der Autobahn haben!

    Die Lösung: Eine Kombination aus Tempo 80 und hochwertigen Lärmschutzwänden.

    Share on Facebook

    Kategorie: Umweltforum | Kommentare deaktiviert für 26. April: Tag gegen Lärm

    Vortrag von Frau Universitätsprofessorin Dr. Helga Kromp-Kolb

    - von Otto Kleissner am 25.04. 2017

    Die großen Umweltzerstörer der Welt

    und was wir damit zu tun haben!

    Prof. Kromp-Kolb studierte Meteorologie, arbeitete als wissenschaftliche Assistentin an der Universität Wien und habilitierte 1982 im Spezialbereich Umweltmeteorologie. An der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik war sie in leitender Funktion tätig, bevor sie als Associate Professor an die San José State University ging. Bis 1995 war sie an der Universität Wien als Dozentin tätig, leitete die Abteilung Umweltmeteorologie und wurde 1995 ordentliche Universitätsprofessorin am Institut für Meteorologie an der Universität für Bodenkultur Wien. Bekannt wurde Helga Kromp-Kolb durch ihre Forschungstätigkeit und ihr Engagement zum globalen Klimawandel.

    Mittwoch, 26. 4. 2017, 19:00

    Pfarrzentrum Wiener Neudorf, Wienerstr.15

    Organisiert vom Katholischen Bildungswerk der Pfarre Wiener Neudorf.

    Share on Facebook

    Kategorie: Umweltforum | Kommentare deaktiviert für Vortrag von Frau Universitätsprofessorin Dr. Helga Kromp-Kolb

    777 Tage Reformpartnerschaft in Wiener Neudorf

    - von Otto Kleissner am 24.04. 2017

    Die Reformpartner arbeiten seit mehr als 2 Jahren für Wiener Neudorf

    www.elisabethkleissner.at
     Weitere Informationen:
     www.elisabethkleissner.at

    Share on Facebook

    Kategorie: Umweltforum | Kommentare deaktiviert für 777 Tage Reformpartnerschaft in Wiener Neudorf

    Wozu brauchen wir auf der Hauptstraße einen Radweg?

    - von Elisabeth Kleissner am 23.04. 2017

    Das Rad der Zeit dreht sich weiter …

    Für alle, die den netten Umweltbären am Fahrrad nicht kennen: Das ist Rufo, das Maskottchen der Bürgerinitiative „Zum Teufel mit der Verkehrshölle“.

    Das Fahrrad wird nicht mehr nur in der Freizeit, sondern immer häufiger für die Fahrt zum Arbeitsplatz oder für Alltagswege verwendet.
    Das Land NÖ legte gemeinsam mit dem Kuratorium für Verkehrssicherheit für das niederösterreichische RADLgrundnetz eine Prioritätenliste der gemeindeübergreifenden Radverbindungen fest: Im Bezirk Mödling gibt es zwei mit höchster Priorität.
    Eine davon ist der Radweg zwischen Mödling und Biedermannsdorf, der über unsere Hauptstraße führen wird. Warum?
    Die Erklärung ist einfach und einleuchtend: Das Rückgrat des öffentlichen Verkehrs bilden Südbahn und Badner Bahn, die Anbindung an die Bahnhöfe erfolgt über den neuen Radweg.
    In Zeiten von E-Bikes und einer österreichweit einzigartigen Verkehrsbelastung eine vernünftige Entscheidung, die die Gemeindeführung von Wiener Neudorf nicht nur mitträgt, sondern deren Umsetzung forciert.
    Mödling hat die zeitnahe Errichtung des Radweges bis zu unserer Ortsgrenze bereits zugesagt.
    Der „Radweg“ entlang des Mödlingbaches ist zwar für den Freizeitradverkehr geeignet, aber nicht für den Alltagsradverkehr (zu wenig breit, zu wenig beleuchtet, bei Dunkelheit ein Sicherheitsproblem, die Unterführung B17 darf nicht befahren werden,…).

    Ziel des RADLgrundnetzes: Sichere, attraktive, umwegfreie Radverbindungen in den Ballungsräumen.

    Übrigens: Ein Teil des Radweges auf der Hauptstraße ist längst fertig. Bereits vor 2005 baute die weitsichtige Gemeindeführung einen Radweg vom Wirtschaftshof bis zur Schloßmühlgasse.

    Share on Facebook

    Kategorie: Umweltforum | Kommentare deaktiviert für Wozu brauchen wir auf der Hauptstraße einen Radweg?

    Aktion Gratiserde und Pflanzentauschbörse (Wiener Neudorf TV – Ing. Josef Binder)

    - von Otto Kleissner am 22.04. 2017

    Share on Facebook

    Kategorie: Umweltforum | Kommentare deaktiviert für Aktion Gratiserde und Pflanzentauschbörse (Wiener Neudorf TV – Ing. Josef Binder)

    Pflanzentauschbörse: „Gnadenbrot“ für Pflanzen am Samstag, 22. April 2017

    - von Elisabeth Kleissner am 21.04. 2017

    Bei der voriges Jahr von mir ins Leben gerufenen Pflanzentauschbörse herrschte reges Treiben: Hobbygärtner mit dem grünen Daumen teilten nicht nur ihren pflanzlichen Überfluss sondern auch ihr Wissen. Wahre Prachtstücke und Raritäten wechselten dank der großzügigen Spender den Besitzer. Jedes auch noch so unscheinbare Kräutlein fand einen begeisterten Abnehmer.

    Gleichzeitig mit der Gratiserde-Aktion am Samstag, 22.4.2017, findet auch heuer wieder ein Pflanzenmarkt von 7:30 – 12:00 Uhr vor der Einfahrt des Wirtschaftshofes statt, bei dem kostenlos Pflanzen abgegeben und/oder mitgenommen werden können.
    Bringen Sie Ihre überzähligen Ableger, Stecklinge und Samen zum Tauschen und/oder Verschenken! Getauscht wird, was Garten, Balkon und Wohnzimmer hergeben: Blumen, Kräuter, Gemüse- und Salatpflanzen, Stauden, Sträucher,… elisabethkleissner.at

    Share on Facebook

    Kategorie: Umweltforum | Kommentare deaktiviert für Pflanzentauschbörse: „Gnadenbrot“ für Pflanzen am Samstag, 22. April 2017

    Bauernmarkt: Jeden Samstag am Parkplatz bei der Badner Bahn-Station

    - von Otto Kleissner am 20.04. 2017

    Wer Regionales bevorzugt und köstliche selbstgebackene Mehlspeisen mag: Jeden Samstag bieten zwei Direktvermarkter aus Gols und Rohrbach bei Mattersburg ihre Produkte aus eigener Erzeugung zum Verkauf an.

    a

    a

    a

    a

    a

    a

    a

    a

    a

    WO: Parkplatz der Badner Bahn-Station/Eumigweg
    WANN: Jeden Samstag-Vormittag

    • 6 – 11 Uhr: Eier, Geflügel, Schweine-, Rindfleisch, Selchwaren
    • 7 – 12 Uhr: Saisonales Obst (Pfirsiche, Trauben, Feigen), Traubensaft, Wein, Likör, Schnaps
    Share on Facebook

    Kategorie: Umweltforum | Kommentare deaktiviert für Bauernmarkt: Jeden Samstag am Parkplatz bei der Badner Bahn-Station

    Unsere Gemeindeküche wird zur „Vitalküche“…

    - von Otto Kleissner am 19.04. 2017

    Das Team unserer Gemeindeküche kocht täglich das Mittagessen für etwa 450 Kindergarten- und Volksschulkinder. Aufbauend auf den Bemühungen der letzten Jahre starten wir das Projekt „Vitalküche“.
    Im Zuge des Umstellungsprozesses zur Vitalküche wird auch der Gemeinderatsbeschluss, aufgrund dessen sich die Gemeinde verpflichtet, bevorzugt regionale und saisonale Produkte einzukaufen, verwirklicht.
    Um dem hohen Anspruch auf abwechslungsreiches, ausgewogenes Essen, das den Kindern gut schmeckt, gerecht zu werden und die Qualität der Schuljause, des Mittagessens und der Getränkeangebote zu steigern, wird unser Arbeitskreis fachlich durch die Initiative „Tut gut!“ des Landes NÖ unterstützt und begleitet. Gesunde Ernährung ist aktive Gesundheitsvorsorge!

    10 „Tut gut!“-Ziele der Gemeinschaftsverpflegung 

    www.elisabethkleissner.at
     Weitere Informationen:
     www.elisabethkleissner.at

    Share on Facebook

    Kategorie: Umweltforum | Kommentare deaktiviert für Unsere Gemeindeküche wird zur „Vitalküche“…

    Anningerpark: Spielwiese und Hundeauslaufzone

    - von Otto Kleissner am 18.04. 2017

    Die Fertigstellungsarbeiten des Anningerparks gehen zügig voran. Ein kleiner Erdwall begrenzt die Ballspielwiese, damit sich keine Bälle in den Spielplatzbereich verirren. Der Rasen auf diesem Naturspielbereich wurde bereits angebaut.

    … (NÖN-Artikel) …

    Weitere Informationen: www.elisabethkleissner.at

    Share on Facebook

    Kategorie: Umweltforum | Kommentare deaktiviert für Anningerpark: Spielwiese und Hundeauslaufzone

    Frohe Ostern!

    - von UFO am 13.04. 2017


    … wünschen Vizebürgermeisterin Dr. Elisabeth Kleissner und die Gemeinderäte Nikolaus Patoschka, Ing. Wolfgang Lintner, Ing. Karl Köckeis, DI Otto Kleissner

    Share on Facebook

    Kategorie: Umweltforum | Kommentare deaktiviert für Frohe Ostern!

    Frühjahrsputz für ein Wiener Neudorf picobello

    - von Otto Kleissner am 11.04. 2017

    20170325_Frühjahrsputz_UFO

    Share on Facebook

    Kategorie: Umweltforum | Kommentare deaktiviert für Frühjahrsputz für ein Wiener Neudorf picobello

    Einen schönen Palmsonntag!

    - von UFO am 09.04. 2017

    20170409_Palmkatzerl

    a

    a

    a

    a

    a

    a

    a

    a

    a

    a

    a

    a

    a

    a

    a

    a

    a

     

     

     

     

     

    Share on Facebook

    Kategorie: Umweltforum | Kommentare deaktiviert für Einen schönen Palmsonntag!

    Gemeinderatssitzung 3.4.2017 Wiener Neudorf TV

    - von Otto Kleissner am 07.04. 2017


    # 01 00:00:00 START
    # 02 00:01:01 Gedenkminute für Ehrenringträger Werner Stedronski
    # 03 00:01:35 TOP A Genehmigung der Protokolle vom 06.03.2017
    # 04 00:02:03 TOP B Bericht Vize-Bmstin Dr.Kleissner
    # 05 00:07:25 Bericht Bmst-Stv. Stania
    # 06 00:09:00 Bericht gfGR Gredler
    # 07 00:09:53 Bericht gfGR DI Pigisch
    # 08 00:10:32 Bericht Bmst. Janschka
    # 09 00:13:08 TOP C Bericht Prüfungsausschuss vom 22.03.2017
    # 10 00:14:02 TOP D Alfälliges /Anfragen
    # 11 00:18:24 TOP E Beschlussfassungen
    # 12 00:19:16 TOP E1 Finanzabschluss von gfGR Mag. Lieben-Seutter
    # 13 00:50:28 TOP E2a Rechnungsabschluss KG 2016
    # 14 00:51:04 TOP E2b Bilanz KG 2016
    # 15 00:51:34 TOP E2c Transferzahlungen 2016
    # 16 00:52:14 TOP E2d Jahresgewinn KG 2014
    # 17 00:53:37 TOP 3a Umwidmungen Brand FFW – Karten Klaus Eckel
    # 18 00:56:10 TOP 3b Flüchtlingshilfe, Inklusion
    # 19 01:01:58 TOP 3c Veranstaltungen
    # 20 01:02:41 TOP 4 Dahrlehensaufnahme FFW Drehleiter
    # 21 01:11:15 TOP 5 Feuerwehr Drehleiter – Autrag
    # 22 01:17:02 TOP 6 Hauptstraße Bauteil 1 – Vergabe
    # 23 01:18:30 TOP 7 ABA Sanierung Spielplatz Gaswerkgasse
    # 24 01:19:29 TOP 8 Subventionen
    # 25 01:24:45 TOP 9 Subventionen Miet-Refundierungen
    # 26 01:26:21 TOP 10 E-Carsharing
    # 27 01:30:44 TOP 11 Neue Zaunanlage alter Sportplatz
    # 28 01:33:05 TOP 12 Wichtelhaus – Aufträge
    # 29 01:34:13 TOP 13 Jugendplatz – Aufträge
    # 30 02:22:59 TOP 14 Sanierung Beachvolleyball und Errichtung 4. Platz
    # 31 02:25:41 TOP 15 Möbel für Hortgruppe Rathauspark
    # 32 02:27:12 TOP 16 Umbau Bürgerservice
    # 33 02:30:25 TOP 17 Geh-Radweg B11/B17 bis Hondastraße
    # 34 02:31:23 TOP 18 Abgesetzt
    # 35 02:31:27 TOP 19 Fertigstellung Anningerpark – Auträge
    # 36 02:35:00 TOP 20 Geschwindigkeitsüberwachung Ausbau 2017 – Aufträge
    # 37 02:44:40 TOP 21 Stromversorgung für Wiener Neudorfer Woche
    # 38 02:47:24 TOP 22 Bypass B17/B11 Bauleistung – Auftrag“

    Share on Facebook

    Kategorie: Umweltforum | Kommentare deaktiviert für Gemeinderatssitzung 3.4.2017 Wiener Neudorf TV

    2016: Schulden weiter reduziert

    - von Otto Kleissner am 06.04. 2017

    LinkBlog

    Share on Facebook

    Kategorie: Umweltforum | Kommentare deaktiviert für 2016: Schulden weiter reduziert

    E-Carsharing: „Teilen wir uns einen E-Golf“

    - von Elisabeth Kleissner am 04.04. 2017

    E-Carsharing gibt es bald auch bei uns. Wir bekommen ein Elektroauto, einen neuen E-Golf. Dieser wird Mitte des Jahres geliefert.

    www.elisabethkleissner.at
     Weitere Informationen:
     www.elisabethkleissner.at

     

    Share on Facebook

    Kategorie: Umweltforum | Kommentare deaktiviert für E-Carsharing: „Teilen wir uns einen E-Golf“

    Gemeinderatssitzung am 3.4.2017 um 19 Uhr (Aufzeichnung durch Wiener Neudorf TV)

    - von UFO am 02.04. 2017

    sitzungÖffentliche Gemeinderatssitzung am Montag, den 3.4.2017 um 19 Uhr im großen Sitzungssaal des Gemeindeamtes.

    Zuhörer sind herzlich willkommen.

    Diese Sitzung wird von Wiener Neudorf TV aufgezeichnet.

     

    Share on Facebook

    Kategorie: Umweltforum | Kommentare deaktiviert für Gemeinderatssitzung am 3.4.2017 um 19 Uhr (Aufzeichnung durch Wiener Neudorf TV)

    Gutes Gesprächsklima mit der ASFINAG

    - von Elisabeth Kleissner am 01.04. 2017

    Nunmehr ist es durch ein Gutachten des beauftragten Lärmsachverständigen DI Kaufmann amtlich: Wiener Neudorf ist einer der allerletzten noch derart massiv von der Autobahn beeinträchtigten Wohnorte. Über 2.500 Menschen leben seit vielen Jahren mit extremen Grenzwertüberschreitungen von Lärm, Schadstoffen und Feinstaub. Teilweise betragen die Lärmwerte knapp das 3-fache des Erlaubten. Darüber hinaus ist nunmehr durch eine Expertise nachgewiesen, dass die Anfang der 90er Jahre errichtete Lärmschutzwand seit Anbeginn kaputt und nahezu unwirksam ist. Gleich bei der Errichtung dürfte sich eine Vielzahl der Lärmschutzelemente verschoben haben, wodurch es zu 50 cm langen Löchern in der Wand kam.

    Da die Gespräche mit den zuständigen Mitarbeitern für einen wirksamen Lärmschutz bislang zu keinen positiven Ergebnissen geführt haben, trafen Bgm. Herbert Janschka und ich am Donnerstagnachmittag mit den beiden Vorstandsdirektoren der ASFINAG, DI Alois Schedl und Dr. Klaus Schierhackl, sowie dem Geschäftsführer der ASFINAG Service GmbH., Mag. Rainer Kienreich, zu einem ausführlichen Gespräch zusammen.

    Diese Unterredung verlief ausgesprochen positiv. Gemeinsam wurde vereinbart, an einer wirksamen Lösung zu arbeiten. DI Kaufmann wird innerhalb der nächsten 14 Tage einen Lösungsvorschlag ausarbeiten, um den schwer lärmgeplagten Wiener NeudorferInnen endlich zu helfen. Dieser Vorschlag wird zuerst ASFINAG-intern auf seine Machbarkeit im Rahmen der vorgegebenen Rahmenbedingungen überprüft und im Anschluss daran werden die Gespräche im Mai mit der Gemeinde weitergeführt.

    Im Laufe des Jahres 2018 könnte es damit endlich zur erhofften Erleichterung für Tausende Betroffene kommen. Nach einigen Gesprächen, die aus unserer Sicht von der ASFINAG eher abweisend geführt wurden, können wir dieses Mal von einem äußerst konstruktiven und wertschätzenden Gespräch berichten.

    Dessen ungeachtet gehen die Bemühungen für eine Temporeduktion auf 80 km/h weiter. An einem durchschnittlichen Tag fahren mittlerweile 182.000 Kraftfahrzeuge auf dem Autobahnabschnitt im Ortsgebiet von Wiener Neudorf. Aufgrund der Untätigkeit des Ministeriums musste die Gemeinde Säumnisbeschwerde beim Verwaltungsgerichtshof einbringen. Die Entscheidung ist noch ausständig.

    Share on Facebook

    Kategorie: Umweltforum | Kommentare deaktiviert für Gutes Gesprächsklima mit der ASFINAG

    Podiumsgespräch „Fairer Handel im Bezirk Mödling“ mit den Vertreterinnen der FAIRTRADE-Gemeinden

    - von Otto Kleissner am 29.03. 2017
    Share on Facebook

    Kategorie: Umweltforum, Uncategorized | Kommentare deaktiviert für Podiumsgespräch „Fairer Handel im Bezirk Mödling“ mit den Vertreterinnen der FAIRTRADE-Gemeinden

    « Ältere Einträge